3 0 obj Elternhilfe Corona nach § 56 Abs. bei Verdacht einer Erkrankung an COVID-19 (Coronavirus):. In der Corona-Krise sind berufstätige Eltern oft überfordert. Für solche Erstattungsanträge stellt der Freistaat Bayern ein eigenes Online-Formular zur Verfügung. März 2020 sind Neuregelungen in Kraft getreten, durch die Eltern, die während der Schließungen keine Entgeltansprüche gegen den Arbeitgeber haben, einen Teil ihres Verdienstausfalls vom Staat ersetzt bekommen (§ 56 Abs. Schließt wegen Corona beispielsweise die Behindertenwerkstatt oder eine andere Betreuungseinrichtung von Sohn oder Tochter, steht ihnen Lohnersatz zu. <> Eine neue Regelung im Infektionsschutzgesetz soll finanzielle Nachteile auffangen, die entstehen, wenn Arbeitnehmer*innen oder Selbstständige im Zuge der Corona-Krise wegen notwendig gewordener Kinderbetreuung ihrer Arbeit nicht nachgehen können. Am 30. Weitere Informationen finden Sie auch hier . Du hast Anspruch auf Entschädigung für deinen Verdienstausfall, wenn 1. Angestellte haben Anspruch in den ersten sechs Wochen Anspruch auf die Höhe des Nettogehaltes, danach auf Krankengeld. Dort liegt der Inzidenzwert fast unverändert bei 80.5. mit Video vom 3. Häufig gestellte Fragen (FAQs) zur Entschädigung bei Kinderbetreuung nach § 56 Abs. Januar 2021 erläutern wir das Wahlrecht der Arbeitnehmer zwischen Kinderkrankengeld und Elternentschädigung nach dem IfSG (Ziffern 1.4.2 und 1.5.2). Die gesetzliche Grundlage zur Bekämpfung von Infektionen bildet in Deutschland das Infektionsschutzgesetz (IfSG). Für einige andere Bundesländer gibt es ein einheitliches Verfahren, an dem sich Bayern aber nicht beteiligt. Information, Corona - Merkblatt Schul- und Kitaschließungen - vbw - 29.01.2021. Bei dem Bayerischen Corona-Pflegebonus handelt es sich um eine freiwillige Leistung des Freistaates Bayern für professionell Pflegende in Krankenhäusern und Rehabilitationskliniken, in stationären Alten-, Pflege- und … 1.600 … Zu beachten ist jedoch, dass die Möglichkeit besteht, während eines Tätigkeitsverbotes nach § 42 IfSG auch arbeitsunfähig zu sein. Als kleines Einkommen gilt beispielsweise für eine Paarfamilie mit 2 Kindern und Wohnkosten von 700 Euro ein Familieneinkommen von ca. 1a Infektionsschutzgesetz – IfSG). Hinweise zur Elternhilfe Corona nach § 56 Abs. Ansprechpartner Entschädigung bei Kinderbetreuung E-Mail betreuung-corona@reg-ob.bayern.de. Huml und Trautner: Entschädigungszahlungen für Verdienstausfall wegen coronabedingter Kinderbetreuung können ab sofort online beantragt werden – Verfahren erstmals vollumfänglich digital – Bayerisches Landesportal In der Neufassung vom 29. Der maximale Anspruch von 10 Wochen besteht für jede erwerbstätige Person. Antrag auf den Bayerischen Corona-Pflegebonus. Zweck des Gesetzes ist es, übertragbaren Krankheiten beim Menschen vorzubeugen, Infektionen frühzeitig zu erkennen und ihre Weiterverbreitung zu verhindern. In den regulären Betriebsferien oder anderen nicht coronabedingten Schließzeiten der Einrichtung besteht kein Anspruch auf Lohnersatz. Eine Entschädigung für Verdienstausfall wird nach § 56 Absatz 1 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) gewährt, wenn eine Person als Ausscheider, Ansteckungsverdächtiger, Krankheitsver-dächtiger oder als sonstiger Träger von Krankheitserregern einem Tätigkeitsverbot … 1a IfSG - Informationen des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege; Häufig gestellte Fragen (FAQs) zur Entschädigung bei Kinderbetreuung nach § 56 Abs. 1a In-fektionsschutzgesetz). Keine Ferien sind 2. Die Entschädigungszahlungen für Eltern, die wegen persönlicher Kinderbetreuung aufgrund von Schließungen von Kindertageseinrichtungen und Schulen nach dem Infektionsschutzgesetz einen Verdienstausfall erlitten haben, können künftig vollumfänglich digital gestellt und bearbeitet werden. Der Lohnersatz wird von bisher sechs auf bis zu 20 Wochen verlängert. Bitte beachten Sie folgende Hinweise: Personen, die aufgrund der vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege anlässlich der Corona-Pandemie erlassenen Allgemeinverfügungen ihrer beruflichen Tätigkeit nicht mehr nachgehen können und dadurch einen Verdienstausfall erleiden, sind nicht berechtigt, einen Entschädigungsanspruch nach dem IfSG geltend zu machen. Wende dich an deinen Arbeitgeber. 1a Infektionsschutzgesetz – IfSG). 1a des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz – IfSG) Antragstellung • Ist die erwerbstätige sorgeberechtigte Person Arbeitnehmerin oder <>/ExtGState<>/XObject<>/ProcSet[/PDF/Text/ImageB/ImageC/ImageI] >>/Annots[ 17 0 R 18 0 R 19 0 R 20 0 R 21 0 R 22 0 R 25 0 R 26 0 R 27 0 R 28 0 R 29 0 R 30 0 R 31 0 R 32 0 R] /MediaBox[ 0 0 595.32 841.92] /Contents 4 0 R/Group<>/Tabs/S/StructParents 0>> Die Entschädigung ist zunächst vom Arbeitgeber auszuzahlen, der Arbeitgeber erhält hierfür eine staatliche Erstattung. Die Regelung gilt für erwerbstätige Sorgeberechtigte, also in der Regel Eltern oder Pflegeeltern, die einen Verdienstausfall erleiden, weil sie ihre Kinder aufgrund der behördlich angeordneten Schließung von Betreuungseinrichtungen und Schulen oder verordneter Absonderung (Quarantäne bei ansteckungsverdächtigen Kindern, Isolation bei nachweislich Corona-erkrankten Kindern) selbst betreuen müssen und keine anderweitige zumutbare Betreuungsmöglichkeit … In diesem Fall tritt das Tätigkeitsverbot nach § 42 IfSG für die Dauer der Arbeitsunfähigkeit stream Häuft gestellte Fragen zum Coronavirus. Corona und Entschädigung Finanzielle Hilfe für Eltern Stand: 17.04.2020 15:33 Uhr Durch die langen Kitaschließungen können viele Eltern in finanzielle Nöte geraten. Aufgrund der Corona-Pandemie sind viele Kitas und Einrichtungen der Kindertagesbetreuung zurzeit nur eingeschränkt geöffnet oder haben auf Distanzlernen umgestellt. Voraussetzung für diese Entschädigung ist, dass die Kinder das 12. Personen, die aufgrund der vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege anlässlich der Corona-Pandemie erlassenen Allgemeinverfügungen ihrer beruflichen Tätigkeit nicht mehr nachgehen können und dadurch einen Verdienstausfall erleiden, sind nicht berechtigt, einen Entschädigungsanspruch nach dem IfSG geltend zu machen. Corona-Pandemie Hilfe für Eltern bei Verdienstausfall Stand: 25.03.2020 17:11 Uhr Der Bundestag hat nun beschlossen, sie finanziell zu unterstützen - aber nur unter bestimmten Bedingungen. Tel. Jedes Elternteil bekommt Anspruch auf zehn Wochen Entschädigung, Alleinerziehende auf 20 Wochen. %���� ... Diesen Verdienstausfall kompensiert der Staat: ... Bayern, Berlin, Hamburg und Sachsen bieten eigene Formulare an. Update: Verdienstausfall durch Kinderbetreuung – Merkblatt und Videotutorial. Februar 2021 k�������g�o�)���@��v�bB �����cv����IqV/_���8�(σ�w�O������\L�yQW���d}Z��eq^.��������ϟ�,��eYʃ0��E"�$g����g��-�?v�����+p�b�����P)�0 �]�cߝ��to��W�������`�{����ώ��x���������`lY������e�Z,��5��e2�i�� gy�y��e��%L���>�2DM���(��P�a:(w���. Der Verband der Gründer und Selbstständigen liefert eine Antwort auf diese Frage: Demnach gehen auch Selbstständige und Freiberufler nicht leer aus. Corona: Entlastung bei Kinderbetreuung im Lockdown. 2 0 obj 1a IfSG Antrag auf Entschädigung beziehungsweise Erstattung nach § 56 Abs. Nach dem Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten erhalten auch sie den Verdienstausfall ersetzt. › Wie hoch die Entschädigung ausfällt, richtet sich bei Selbstständigen nach ihrem Verdienstausfall. Ja, Eltern können sich die Kinderbetreuung teilen und für die jeweiligen Tage mit Verdienstausfall eine Entschädigung erhalten. 0800 9336397 (Montag bis Samstag von 7 bis 20 Uhr erreichbar) Fragen Sie auch gerne per E-Mail: ifsg@lvr.de Aufgrund der Vielzahl der eingehenden Emailanfragen nimmt die Beantwortung aktuell leider einen längeren Zeitraum in Anspruch. Lebensjahr noch nicht vollendet haben beziehungsweise behindert und auf Hilfe angewiesen sind und dass die Betreuung nicht anderweitig ermöglicht werden kann. Wegen der Corona-Krise mussten Schulen und Einrichtungen der Kinderbetreuung schlie-ßen und haben bis heute teilweise nur eingeschränkt geöffnet. Berufstätige Eltern, die wiederum wegen der Kinderbetreuung in der Corona-Krise nicht arbeiten können, bekommen deutlich länger Geld vom Staat als bisher geplant. dadurch einen Verdienstausfall erleidet, kann nach § 56 IfSG eine Entschädigung in Geld erhalten. 1a Infektionsschutzgesetz Die allgemeinen Öffnungszeiten sind: Montag bis Donnerstag 08:00 Uhr - 16:00 Uhr ... wenn allein die Schließung oder das Betretungsverbot der Schulen oder Betreuungseinrichtungen zu einem Verdienstausfall führen. Dies ist z. 1a IfSG; Elternhilfe Corona nach § 56 Abs. Mit dem Kinderzuschlag (KiZ) steht Familien mit kleinem Einkommen eine Unterstützung in Höhe von maximal 185 Euro pro Monat und Kind zu, zusätzlich zum Kindergeld. Erläuterungen zu Detailfragen des Entschädigungsanspruches und zum Antragsverfahren finden Sie in unserem Merkblatt Schul- und Kitaschließungen, es steht Ihnen unten zum Download zur Verfügung. Telefonische Auskünfte zu Verdienstausfällen bei Quarantänen, z.B. 4 0 obj %PDF-1.7 endobj Ob ein Einkommen klein ist bzw. Lohnersatzleistung bei Kinderbetreuung zu Hause. Verdienstausfall bei Quarantäne wird entschädigt. Verdienstausfall wegen eines Tätigkeitsverbotes beziehungsweise einer Absonderung nach Infektionsschutzgesetz (IfSG) Eine Entschädigung kann nicht gezahlt werden: an Eltern ohne Tätigkeitsverbot, deren Kinder wegen eines Besuchsverbotes gemäß IfSG keine Betreuungseinrichtung besuchen durften So beantragst Du Entschädigung wegen Kinderbetreuung In der Stadt Bremen wurden 72 Neuinfektionen registriert. 1a IfSG Informationen des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege. vbw Fokusthemen/Fokus Corona/Arbeitsrecht | endobj Für Bremerhaven melden die Behörden 33 neue Corona-Fälle. 1 0 obj Elternhilfe Corona (Verdienstausfallentschädigung gem. <>/Metadata 155 0 R/ViewerPreferences 156 0 R>> Für erwerbstätige Personen, die ihr Kind allein beaufsichtigen, betreuen oder pflegen besteht ein Anspruch für längstens 20 Wochen. <> für die Familie ausreicht, hängt von vielen Faktoren ab, zum Beispiel: Wie viele Eltern und Kinder leben in der Familie, wie alt sind die Kinder, wie hoch sind die Wohnkosten? Detaillierte Informationen zu diesem Verfahren finden Sie hier . Arbeitgeber können ihren Beschäftigten bei der Kinderbetreuung zumindest finanziell unter die Arme greifen. x���r�F��*�.�"��!f0x�\��˱�8�������@ Online-Antrag (Elternhilfe Corona) Hier können ab dem 30.03.2020 erwerbstätige Sorgeberechtigte, die aufgrund einer behördlichen Kita- oder Schulschließung ihre Kinder betreuen müssen und nicht arbeiten können und dadurch einen Verdienstausfall erleiden eine Entschädigung erhalten. Sie können Wohngeld beim Landratsamt Ihres Landkreises beziehungsweise bei der kreisfreien Stadt, in deren Gebiet Sie wohnen, beantragen.. Ob Sie einen Anspruch auf Wohngeld haben und wenn ja, in welcher Höhe, hängt von drei Faktoren ab: von der Anzahl der Haushaltsmitglieder, von der Höhe des Gesamteinkommens und von der Höhe der Miete beziehungsweise Belastung. Dem Antrag ist eine Erklärung des Arbeitnehmers auf einem Formblatt (PDF-Direktlink) beizufügen, mit der er bestätigt, dass keine anderweitige Betreuungsmöglichkeit zur Verfügung steht. Dein Zeitkonto ausgeglichen ist (du also keine Überstunden hast) 3. endobj Grundlage ist der Steuerbescheid (nach Paragraf 15 SGB IV). Entschädigung bei Quarantäne oder Tätigkeitsverbot Infektionsschutzgesetz (IfSG) Um übertragbaren Krankheiten bei Menschen vorzubeugen, Infektionen frühzeitig zu erkennen und ihre Weiterverbreitung zu verhindern, wurde durch den Gesetzgeber das Infektionsschutzgesetz (IfSG) geschaffen. Um dies zu erreichen, besteht für viele Infektionskrankheiten eine Meldepflicht. Bitte beachten Sie, dass die dortigen (rechtlichen) Hinweise gegebenenfalls für Bayern keine Anwendung finden. Offizielles Landesportal der Bayerischen Staatsregierung: Aktuelle Meldungen, Infos zum Freistaat Bayern, Politikthemen. Seit dem 30. Wie man den Online-Antrag handhabt, erklären wir im nachfolgenden Video-Tutorial. 5 Corona-Tote in Bremen – Inzidenz in Bremerhaven steigt auf 113. So können Arbeitgeber und Selbstständige unter bestimmten Bedingungen eine Entschädigung geltend machen. Hinweise zur Elternhilfe Corona nach § 56 Abs. Dezember 2020 gilt Folgendes: Der Betrieb von Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, organisierten Spielgruppen für Kinder sowie Maßnahmen zur Ferientagesbetreuung werden grundsätzlich untersagt. März 2020 sind Neuregelungen in Kraft getreten, durch die Eltern, die während der Schließungen keine Entgeltansprüche gegen den Arbeitgeber haben, einen Teil ihres Verdienstausfalls vom Staat ersetzt bekommen (§ 56 Abs. Ein Kind unter 12 Jahre alt ist. Ich bin angestellt, kann aber nicht arbeiten, da die Kinderbetreuung fehlt. § 56 Abs. Eltern, die dadurch einen Verdienstausfall erleiden, können eine Entschädigung vom Staat erhalten (§ 56 Abs. 1a Infektionsschutzgesetz Seit dem 16.