2. Oktober 2007 - VIII ZR 331/06 - NJW 2008, 848)". Von dem Wohnvorteil sind grundsätzlich die mit dem Eigentum verbundenen Kosten abzusetzen. Wenn Sie auf meiner Homepage etwas gesucht haben, benötigen Sie vielleicht noch meine Hilfe. Eine Spendenzahlung ist eine Auszahlung, stellt jedoch keine Kostenposition dar, da sie betriebsfremd ist, d.h., mit dem eigentlichen Unternehmenszweck (Herstellung und Vertrieb von Produkten) nichts zu tun hat. Zieht ein Miteigentümer nach der Trennung aus, bezahlt aber weiterhin (ganz oder teilweise) die Kreditraten, so kann er diese Belastung bei der Unterhaltsberechnung von seinem Einkommen abziehen. Bei der > Bemessung des Wohnvorteils ist auszugehen von der Nettomiete, d.h. nach Abzug der auf einen Mieter nach § 2 BetrKV > umlegbaren Betriebskosten. Denn dieser lässt sich keiner der sieben maßgebenden Einkunftsarten zuordnen. Die Feststellung, ob bestimmte umlagefähige Kosten üblicherweise auf den Mieter umgelegt werden, ist Aufgabe der Tatsacheninstanzen und hängt von den örtlichen Gepflogenheiten ab. November 2003 (§ 556 Abs. ; Der Wohnvorteil wird bei der Unterhaltsberechnung dem Nettoeinkommen des jeweiligen Partners als fiktives Einkommen … Az. Im Falle einer Trennung stellt sich häufig die Frage, was nun aus dem Einfamilienhaus oder der Eigentumswohnung wird. Mehr Info . Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die, BeA - elektronischer Rechtsverkehr - Login, Trennungscamp für ganzheitliches Coaching, Unternehmer | Unterhalt bei gehobenem Lebensstandard, Haus | Teilungsversteigerung und Alternativen, Haus | Finanzierungshilfe der Schwiegereltern, Ehegattenunterhalt | herabsetzen | befristen, Titel abändern | wegen Einkommensrückgang, Internationale Zuständigkeit | Anwendbares Recht, Wir vertreten Unterhaltssachen bundesweit, Einkommens- und Unterhaltsermittlung mit Wohnvorteil, Höhe des Wohnvorteils? Bei Eigentumswohnanlagen ist nach § 21 Abs.5 WEG die Bildung von Instandhaltungsrücklagen vorgesehen. Die andere Seite sind die mit dem mietfreien Wohnen im Eigenheim verbundenen Lasten (Immobilienkredit, sonstige Nebenkosten). Neben dem Wohnwert sind auch Zahlungen nach dem Eigenheimzulagengesetz anzusetzen. Der sog. Wie erfolgt die Auszahlung des Kinderbonus? BGH, Beschl. Ebenso können Zins- und Tilgungsaufwendungen für Kredite, die zur Finanzierung notwendiger Instandhaltungskosten aufgenommen werden mussten, bei der Ermittlung des Wohnvorteils als Belastungen abziehbar sein. Die Vorinstanzen lassen Wohnvorteil nach Anteilsverkauf unberücksichtigt. Kann man vor der Scheidung ausziehen? Angemessenheit Kosten der Unterkunft Aac[...]. Zur Zeit muss ich 300,00 € Wohnwert an Sie zahlen.Ich habe die Möglichkeit meine Frau über eine Hypothek auszuzahlen. Richtig? Beim > Kindesunterhalt ist zunächst festzustellen, ob ein Wohnvorteil dem barunterhaltspflichtigen Elternteil oder dem unterhaltsberechtigten Kind sich zuzurechnen ist. Das gemeinsame Eigenheim gehört für viele Ehepaare zu den größten Investitionen in die Zukunft. 2 BGB zugrunde liegt, nicht der Fall (vgl. Annahme, auf die Kredite müssten zwingend Instandhaltungskosten sind, auch wenn sie bar bezahlt werden, je nach Höhe immer auf einen angemessenen Zeitraum umzulegen. Umlagefähig sind die Grundsteuer (§ 2 Abs. In Bezug auf Kindesunterhalt meint der Wohnvorteil, dass ein Unterhaltschuldner deshalb in einem finanziellen Vorteil ist, weil dieser in einer Eigentumswohnung oder in einem eigenen Haus lebt oder aus anderen Gründen keine Miete zahlen muss. Vermögenserträge, die er in zumutbarer Weise erzielen könnte, tatsächlich aber nicht erzielt, mindern als fiktives Einkommen seine Bedürftigkeit (OLG Hamm FamRZ 1999, 233 Tz. "vorhalten" lassen, dass es ihm auch > zumutbar sei, durch > Fremdvermietung seiner eigenen Wohnung Mieterträge zu erzielen (> Grundsatz der Einkommensoptimierung). Kritisch wird die Zulässigkeit eines negativen Wohnwerts beim Unterhalt für > minderjährige Kinder gesehen. Mit Flexionstabellen der verschiedenen Fälle und Zeiten Aussprache und … > Mehr, Beim Kindesunterhalt kann sowohl auf Seiten des unterhaltspflichtigen Elternteils als auch auf seiten des unterhaltsbedürftigen Kindes ein Wohnvorteil zu berücksichtigen sein. Bei der Unterhaltsberechnung … real angemessenen Wohnbedarfsverhältnisse. Deshalb werden unterhaltsrechtlich regelmäßig nur solche Instandhaltungskosten berücksichtigt, die über regelmäßige Instandhaltungsrücklagen finanziert und für konkrete Instandhaltungsmaßnahmen gebildet werden. Die unterhaltsrechtlichen > Leitlinien erklären zwar, dass der Wohnvorteil durch mietfreies Wohnen im Eigenheim als wirtschaftliche Nutzung des Vermögens wie Einkommen zu behandeln ist. Obliegenheit, das Immobilienvermögen so ertragreich wie möglich zu nutzen, Obliegenheitsverletzung wegen unwirtschaftlicher Vermögensdispositionen, selbstgenutzte Immobilie verkauft und anschließend in Miete, OLG Nürnberg, Beschluss vom 16.7.2020 – 10 UF 1286/19, verantwortungsloses oder zumindest leichtfertiges Herbeiführen seiner Leistungsunfähigkeit, Obliegenheit, vorhandenes Vermögen so ertragreich wie möglich anzulegen, zumutbarer Weise erzielen könnte, tatsächlich aber nicht erzielt, seit längerer Zeit nicht renoviert worden. Kreditinstitute stellten in Fällen bestehender Veräußerungsabsicht Kredite tilgungsfrei. Auflage 2015, Rn 504). 19). Der Wohnvorteil im Unterhalt. Sein Selbstbehalt gegenüber minderjährigen Kindern liegt bei 1.080,- Euro. Dies gilt jedoch dann nicht, wenn die Betriebskosten vom Wohnvorteil im Rahmen der Berechnung des > Trennungsunterhalts abgezogen wurden. 1999 - XII ZR 297/97). Liegen bereits Verkehrswertgutachten zu dem betroffenen Objekt vor, kann hierauf für Schätzungen des Wohnwerts Bezug genommen werden, soweit keine Anhaltspunkte gegeben sind, die Zweifel an der nötigen Sorgfalt des Gutachten aufkommen lassen (vgl. Dieser negative Wohnwert ist jedenfalls dann zu berücksichtigen, wenn die Immobilie im gemeinschaftlichen Eigentum der Parteien steht und die Abzahlung der Schulden daher im Interesse beider Parteien liegt. Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. Finke FPR 2008, 94, 95). Denn, "für die Berücksichtigung des Tilgungsanteils kommt es deswegen allein darauf an, ob der andere Ehegatte im Wird eine Fremdvermietung als zumutbar angesehen, wird der Wohnwert nach dem > Einkommenseffekt bemessen. 2. diese zur Sicherung umzuschichten und stellt sich als unterhaltsrechtlich unwirtschaftlich dar, so dass dem Antragsteller weiterhin - fiktiv - der Wohnwert für das zuvor tatsächlich bewohnte Haus anzurechnen ist. Wohnvorteil ins Gespräch, wenn es um unterhaltsrechtliche Fragen geht. Daraus ergibt sich ein erzielbares Einkommen, dass unterhaltsrechtlich zu zurechenbaren fiktiven Einkommen führt (> Effekte des mietfreien Wohnens). Eine davon ist, (> Immobilien-)Vermögen so ertragreich wie möglich zu nutzen und den möglichen Gewinn (> Zins) aus dem Vermögensstamm zu optimieren. v. 09.04.2014 – XII ZB 721/12, DRsp-Nr. Wenn von dem Antragsgegner aber nicht erwartet werden kann, dass er das Haus Für den süddeutschen Raum finden Sie Hinweise zum Wohnvorteil in, Ziff. BGH Urteil vom 10. Bing unterstützt Sie dabei, Informationen in Aktionen umzusetzen, sodass der Übergang vom Suchen zum Handeln schneller und einfacher erfolgen kann. v. … facebook; twitter; Jetzt Frage stellen. Nach ständiger Rechtsprechung entspricht der Wohnwert dann dem ortsüblichen Mietwert. Enter. Dier Wert entspricht den Kosten, die der Eigentümer gegenüber einem Mieter erspart (BGH, Urteil vom 5. Auf diese Weise wäre die Kostentragung durch den Antragsteller nachhaltig sichergestellt worden. Nach dem Wegfall des Wohnvorteils stellt sich die Frage, ob durch die Veräußerung des Miteigentumsanteils ein Surrogat entstanden ist, das an die Stelle des früheren Wohnvorteils treten könnte. Andernfalls ist nach der Rechtsprechung ein darunter liegender sog. Wenn nicht, bleibt es beim Ansatz des angemessenen Wohnwerts. Damit wird die einfache 3/7-Methode nicht mehr anwendbar! Für die Aufstellung der Betriebskosten gilt (seit dem 1. Wohnvorteil ist kein steuerbares Einkommen. Wohnt der unterhaltsberechtigte Ehegatte nach der Trennung weiterhin mietfrei in der Ehewohnung, liegt darin ein finanzieller Vorteil, der im Unterhaltsrecht Wohnvorteil genannt wird. Aufl., § 1578 Rn. Berücksichtigung bei der Bedürftigkeit/Leistungsfähigkeit: Bleibt der unterhaltsberechtigte oder der unterhaltspflichtige Ehegatte nach der Trennung in der Immobilie wohnen, ist der Wohnvorteil bei der Berechnung der Bedürftigkeit bzw. . 43). > hier, Lebt einer der Unterhaltsbeteiligten mietfrei, ist das Anlass für eine Einkommenskorrektur in Höhe des. In diesem Fall ist ihr deshalb nur ein Wohnwert von 500 Euro anzurechnen. Das gemeinsame Haus nach der Trennung. Betriebskosten sind die Kosten, die dem Eigentümer durch das Eigentum am Grundstück oder durch den bestimmungsmäßigen Gebrauch des Gebäudes, der Nebengebäude, Anlagen, Einrichtungen und des Grundstücks laufend entstehen (§ 556 Abs. Der Wohnvorteil auf Seiten des unterhaltspflichtigen Elternteils hat Einfluss auf die Bedarfsermittlung des Kindesunterhalts und Bedeutung für die Leistungsfähigkeit des Elternteils. Der Wohnvorteil Mietfreies Wohnen im Eigenheim nach dem Ehe-Aus. AG Heilbronn, Beschluss vom 20.02.2017 - 9 F 2639/16 Wer trägt nach Trennung und Miteigentum an der Ehewohnung die nicht umlagefähigen Betriebskosten? Die Grundlagen der Teilungsversteigerung. Das Wichtigste in Kürze: Was der Wohnvorteil für den Kindesunterhalt bedeutet. Weiter ist zu beachten, dass im Unterhaltsrecht grundsätzlich nur laufende (ratierliche) und belegte Zahlungen berücksichtigt werden, die das monatlich für den Lebensunterhalt zur Verfügung stehende Einkommen tatsächlich "belasten". den zu zahlenden nachehelichen Unterhalt zurückzubehalten. Der Unterhaltsberechnung ist somit auf seiten der Ehefrau ein Einkommen in Höhe von (EUR 1.000,00 aus Erwerbseinkommen + EUR 900,00 Wohnvorteil … 19). In unserer Kanzleipraxis verwenden wir das > Formular zum Wohnvorteil, um alle unterhaltsrelevanten Bemessungsgrundlagen beim Mandanten richtig und vollständig abzufragen. Der Wohnvorteil der beiden gemeinsam gehörenden Immobilie beträgt objektiv 700 EUR, die Hauslasten 300 EUR. Der objektive Mietwert ist tatrichterlich festzustellen. Gegen die fiktiv angesetzte Höhe des Wohnwerts von 6,80 Euro/qm, insgesamt 605,20 EUR werden keine Einwände erhoben.". Ab dem Zeitpunkt, zu dem einer der Ehepartner die Scheidung beantragt und der Scheidungsantrag dem anderen förmlich vom Familiengericht zugestellt ist, wird der Wohnvorteil anders erfasst als in der Zeit Ihrer Trennung. Verfügt nur der Mann über Einkommen, muss er Zins und Tilgung für das gemeinsame Haus bis zur Auseinandersetzung des Eigentums weiter bezahlen. Rechtsberatung zu Erbengemeinschaft Auszahlung Ehefrau Miterbe im Erbrecht. Nur eine kurze Frage? Leistungsfähigkeit erneut aufzugreifen Der jeweilige Ehegatte erspart durch diese Nutzung Kosten, die er sonst für eine Mietwohnung aufzubringen hätte. Zur Höhe des Wertansatzes eines Wohnvorteils stehen generell zwei Bezugsgrößen zur Auswahl: Man bemisst den Wohnwert, Anmerkung: Wenn es um die Frage geht, wann eine Fremdvermietung zumutbar erscheint, stößt man auf das allgegenwärtige > Loyalitätsprinzips. Dadurch erhöht sich das Nettoeinkommen der betreffenden Person. monatlich 760,- … BGH, Beschluss vom 09.04.2014 - XII ZB 721/12, In vielen Fällen verbleibt ein Ehegatte nach der Scheidung im ehemaligen Familienheim, das während der Ehezeit sich im Miteigentum der Ehegatten befand. Das Wort “können” bedeute nicht, dass es sich die Antragstellerin aussuchen könne, ob sie die nicht auf einen Mieter umlegbaren Kosten von ihrem Wohnvorteil in Abzug bringe oder separat einklage. Wenn Sie das tun, um, Hausverkauf ist geplant: Tilgungsreduzierung muss bei der Bank erbeten werden, Besonderheit, dass das Haus verkauft werden sollte. Schuldlast und Wohnvorteil. Verkauf gemeinsamer Immobilie der Eheleute und, Wohnvorteil aus erstzweise angeschaffter neuer Immobilie, laufende (ratierliche) und belegte Zahlungen. Dies kommt in der Regel für die Zeit bis zur > Rechtshängigkeit des Scheidungsantrags in Betracht.". Nach seinen eigenen unbestrittenen Angaben bestand für dieses Haus ein Renovierungsstau in einer Höhe von 150.000 Euro. Kreditbelastungen aus der Anschaffungsfinanzierung sind zweifelsfrei nicht (auf Mieter) umlagefähig. Für die Ermittlung des Wohnvorteils sind die nicht umlagefähigen Instandhaltungskosten von Bedeutung. SÜDDEUTSCHE LEITLINIEN (SüdL) zur unterhaltsrechtlichen Einkommensermittlung, Die OLG`s haben Leitlinien zur Einkommensermittlung veröffentlicht, um als Orientierungshilfe und der Eindämmung ausufernder Einkommensdebatten zu dienen. Many translated example sentences containing "Anzahl Wohnungen" – English-German dictionary and search engine for English translations. Diese Grundsätze zur Höhe des Wohnvorteils gelten auch bei der >, Wert des mietfreien Wohnens des Unterhaltsschuldners beim >, Geht es um die Existenzsicherung des Kindes (>, Der klassische Fall für den Ansatz eines sog. Immobilienkredit den objektiven Mietwert übersteigen können, Wir haben die Lösung für Ihr Rechtsproblem, Wir nutzen Cookies. Der Ehemann zahlt diese Raten alleine, und zwar auch nachdem er aus dem Haus ausgezogen ist. Wird eine Obliegenheitsverletzung festgestellt, führt dies zur > Zurechnung fiktiven Einkommens. Nach dem Tod seiner Mutter im Jahr 2018 fiel eine etwaige finanzielle Unterstützung durch diese weg. Das OLG hatte bei der Einkommensberechnung der Ehefrau den Wohnvorteil, der durch das alleinige Bewohnen des ehemaligen Familienheims entstand, nicht mehr berücksichtigt. denken. „Nach drei, vier Monaten ergeben sich oft Lösungen, an die man kurz nach der Trennung gar nicht gedacht hat“, so Zimmermann. „Nach drei, vier Monaten ergeben sich oft Lösungen, an die man kurz nach der Trennung gar nicht gedacht hat“, so Zimmermann. - Antwort vom qualifizierten Rechtsanwalt 18 ff.). Davon sind 50 EUR Tilgung. So funktioniert es; Topthemen; Anw Wohnvorteil - Nutzungsentschädigung - Darlehen - Vorfälligkeit - Zwangsversteigerung - Spekulationssteuer. Das Haus bei Scheidung überschreiben. Bewertungen. Wenn Sie auf meiner Homepage etwas gesucht haben, benötigen Sie vielleicht noch meine Hilfe. Watch Queue Queue [...] Dabei muss dem Vermögensinhaber ein gewisser Entscheidungsspielraum belassen werden. BGH, Urteil vom 9.1.2002 - XII ZR 34/00, S.13). Böse Falle: Die Ehefrau behält das Haus, zahlt den Ehemann aus. Zur Zeit muss ich 300,00 € Wohnwert an Sie zahlen.Ich habe die Möglichkeit meine Frau über eine Hypothek auszuzahlen. Wer bekommt das Haus bei Scheidung? zu den umlagefähigen und nicht umlagefähigen Betriebskosten. Er hätte das Gebäude dann selbst bewohnen oder zur Erzielung von Einnahmen vermieten können. Dem Antragsteller verblieben vorliegend im Jahr 2019 nach Abzug des Unterhalts etwas über 700 Euro von seinen Renteneinkünften, von denen er auch die laufenden Kosten der Immobilien bestreiten musste. Die Frau F ist nicht erwerbstätig und bleibt nach der Trennung in der Immobilie wohnen, die beiden Ehegatten gehört. Hier stellt der BGH für den > Trennungsunterhalt klar, dass ein Ansatz der Verbindlichkeiten aus dem Immobilienkredit den objektiven Mietwert übersteigen können und sich damit ein negativer Wohnvorteil ergeben kann. Dieser Ehegatte oder Elternteil hat im Monat mehr Geld zum Leben zur Verfügung, kann also mehr Geld als ein Mieter für Konsum ausgeben oder ansparen. Um die Marktmiete zu ermitteln, ist der örtliche Mietspiegel ein wichtiger Ausgangspunkt. In vielen Fällen haben die Eheleute während der Ehe in einer Eigentumswohnung oder in einem Eigenheim gelebt. So kurz nach der Trennung wird ein Umzug nicht erwartet, so dass das Wohnen in einem zu großen Haus als "aufgedrängte Bereicherung" gewertet wird. Zudem ergibt sich aus § 1577 Abs. die vereinbarten Raten gezahlt werden, nicht gerechtfertigt. Allerdings würde sich die Frau, wenn sie allein lebt, nie und nimmer eine Wohnung für 1.000 Euro mieten, sondern höchstens für 500 Euro. Januar 2004) die Betriebskostenverordnung (> BetrKV) vom 25. Informieren Sie sich über unser Erstberatungs-Konzept und die Möglichkeit der Online-Beratung zum 6; OLG Zweibrücken FamRZ 2008, 1863 Tz. Denn die Antwort kann je nach Sachverhalt höchst unterschiedlich ausfallen. Kosten, die auf einen Mieter nach § 2 Betriebskostenverordnung umgelegt werden können, könnten nicht von dem Wohnvorteil in Abzug gebracht werden. diese zur Sicherung umzuschichten und stellt sich als unterhaltsrechtlich unwirtschaftlich dar, so dass dem Antragsteller weiterhin - fiktiv - der Wohnwert für das zuvor tatsächlich bewohnte Haus anzurechnen ist. Nicht immer ist schon abbezahlt. Der Wohnvorteil. M trägt die Hauslasten. Beispiel: Die Ehefrau hat ein monatliches Nettoeinkommen von 1.300 Euro. Was kann ich für Sie tun? 1 Satz 3 BGB). privat genutzter > Geschäftswagen), der auch einkommenssteuerrelevant ist. Er hätte das Gebäude dann selbst bewohnen oder zur Erzielung von Einnahmen vermieten können. BGH, Urteil vom 27.05.2009 - XII ZR 78/08, Rn. Hiervon können in Abzug gebracht werden der berücksichtigungsfähige > Schuldendienst, erforderliche Instandhaltungs- und Instandsetzungskosten und solche Kosten, die auf einen Mieter nicht nach § 2 BetrKV umgelegt werden können. Das Wich­tigs­te Der Wohnvorteil ist der Vorteil, den ein Ehegatte erzielt, wenn er nach dem Auszug des Partners in der eigenen Immobilie verbleibt oder in eine eigene Immobilie einzieht und aus diesem Grund keine Miete für eine andere Wohnung zu zahlen braucht. Im Falle einer Trennung stellt sich häufig die Frage, was nun aus dem Einfamilienhaus oder der Eigentumswohnung wird. Antwort vom Anwalt auf frag-einen-anwalt.de . Nach einer Trennung stellt sich bei einer im gemeinsamen Eigentum stehenden Wohnung oder einem Haus oftmals die Frage, ob vom Ehegatten, der in der Wohnung verbleibt, eine Nutzungsentschädigung verlangt werden kann. 13 BetrKV). Grundsätzlich ist die Verfügung des Antragstellers über sein Eigentum, wie der hier vorliegende Verkauf der Immobilien, zu respektieren. Wer hat Wohnrecht nach der Scheidung in Österreich? angemessener Wohnvorteil in die Berechnung einzustellen. - Gerichte schätzen, Beispiele zur Unterhaltsermittlung mit Wohnvorteil, Kindesunterhalt mit Wohnvorteil unterhaltspflichtiger Eltern, gesteigerte Obliegenheit zur Einkommensoptimierung, Einkommensermittlung des barunterhaltspflichtigen Elternteils für den, Leistungen zur Rückzahlung des Immobilienkredits, familienrecht-ratgeber.com, Dr. jur. Wohnwertbereinigung - Welche Betriebskosten werden vom Wohnvorteil abgezogen? Meine Frau und ich leben im Trennungsjahr. Zur Schätzung benötigt der Tatrichter eine ausreichende Schätzungsgrundlage. Lebt das unterhaltsberechtigte Kind mietfrei, stellt sich die Frage, wie der Wohnvorteil des Kindes unterhaltsrechtlich zu berücksichtigen ist. Watch Queue Queue. Wohnvorteil nach der Scheidung. Frage stellen. Der Verkauf beider Immobilien, insbesondere des ehemaligen Familienheimes, verstößt mithin offenkundig gegen die Obliegenheit des Antragstellers als Unterhaltsverpflichteten, seine vorhandenen Vermögenswerte so ertragreich wie möglich anzulegen bzw. Der Selbstbehalt wird um die einkalkulierten Wohnkosten herabgesetzt und korrigiert (vgl. und Freitags von 9-15 Uhr unter Telefon: +49 241 5152657 sowie unter sekretariat(at)mainz-kwasniok.de. März 2008 - XII ZR 22/06; st. Rechtsprechung seit dem Senatsurteil vom 27. Dennoch ist der Verkauf beider Häuser nicht als vom unterhaltsrechtlich berücksichtigungsfähigen Ermessensspielraum des Antragstellers gedeckt und im Rahmen des zur Erhaltung der Leistungsfähigkeit wirtschaftlich Zumutbaren und Obliegenden anzusehen. Dabei begegnet es allerdings keinen Bedenken, wenn von dem Regelfall ausgegangen wird, dass die Vermieter die gesetzlichen Möglichkeiten ausschöpfen und die nach §§ 1, 2 BetrKV umlagefähigen Kosten in der Praxis auf die Mieter umgelegt werden. Derjenige ist finanziell bessergestellt als ein Mieter. B. im Umzug zu einem neuen Lebensgefährten liegen, der zum Verlust des bisherigen Arbeitseinkommens führt und nicht durch Gründe der persönlichen Lebensführung gerechtfertigt ist (OLG Zweibrücken, a.a.O, Tz. Hilfreich für die Schätzung von erzielbaren Mieten können Internet-Veröffentlichungen sein: Aus dem unterhaltsrechtlichen > Grundsatz der Einkommensoptimierung folgen zahlreiche > unterhaltsrechtliche Obliegenheiten. - Familienrecht" im Forum "Familienrecht" wurde erstellt von elbwolf, 3.Oktober 2012. Eine aktuelle Entscheidung des BGH ergänzt Ihr Wissen zu diesem Thema – und wir ergänzen die Entscheidung mit nützlichen Praxistipps zum Thema Wohnvorteil und Unterhalt. Dieser Wohnvorteil (gesparte Mietkosten) wird auf das Einkommen des Unterhaltsberechtigten angerechnet. BGH, Urteil vom 28.03.2007 - XII ZR 21/05, Rn. Brudermüller in Palandt, BGB, 79. Der Antragsteller hätte lediglich das elterliche Anwesen verkaufen und mit dem erzielten Erlös das von ihm bewohnte, ehemals eheliche Anwesen sanieren können. Tilgung (gekappt) abziehen. Darin sind ca. Anmerkung: Dies gilt jedenfalls beim > Ehegattenunterhalt. Anwalt? Das gleiche kann eintreten, wenn ein unterhaltspflichtiger Immobilienbesitzer aus "unterhaltstrategischen Gründen" eine ehemals selbstgenutzte Immobilie verkauft und anschließend in Miete beim neuen Lebenspartner wohnt. Sind die Ehegatten gemeinsam Miteigentümer einer > Eigentumswohnung, so hat sich der Ehegatte, der anlässlich einer > Trennung aus der Wohnung zieht, grundsätzlich in Höhe seines Miteigentumanteils an den > Betriebskosten zu beteiligen, die > nicht umlagefähig sind. 43). Auszugehen ist vom vollen Mietwert. Bildergalerie der Aachener Kanzlei für Familienrecht, Selbstbehalt / Bedarfskontrollbetrag / Mangelfall, Versorgungsausgleich: Scheidung und Rente, Mutters Haus - Vaters Haus: Neuordnung nach Trennung, Unverheiratet: Familie ohne Familienrecht, Versorgungsausgleich nach Scheidung im Ausland, Wohnvorteil: Mal komplette Marktmiete, mal ersparte Miete - es kommt darauf an, nur die für eine angemessene Wohnung ersparte Miete, Unterhaltspflichtigen gegenüber einem Pauschalpreis. Der mit dem Verkauf des elterlichen Anwesens erzielte Erlös in Höhe von 215.000 Euro hätte mithin nicht nur die anfallenden Sanierungskosten abgedeckt, sondern auch ermöglicht, einen Sockelbetrag in Höhe von ca. 5 SüdL (Text) "Der Wohnvorteil durch mietfreies Wohnen im eigenen Heim ist als wirtschaftliche Nutzung des Vermögens unterhaltsrechtlich wie > Einkommen zu behandeln.